Eckhard Emde

Das bietet Dir Eckhard am wasserFEST

  • 2 x AUTARK WERDEN, Upcycling und Autarkie | Workshop
  • 2 x KEIMBROT HERSTELLUNG, Vegane und gesunde Ernährung | Workshop

Autarkes Leben

"Autark werden heißt, die Verantwortung in möglichst allen Bereichen des Lebens zurückzuholen."

Unter diesem Leitspruch veranstaltet der Verein Lebensinsel in Schwaz/Tirol Seminare und viele Aktivitäten und Projekte. Ziel dieser Tätigkeiten ist es, Menschen das Wissen zu vermitteln, um in Eigenverantwortung ein individuell selbstbestimmtes (autarkes) Leben zu gestalten.

Wie kann ein Mensch in der auf Profit und Kommerz ausgerichteten Gesellschaft ein selbstgestaltetes glückliches Leben führen? Antworten auf diese zentrale Frage, bekommst Du von Eckhard Emde.

Zusammenhänge der Natur wieder entdecken

Dabei lernen wir auch die Zusammenhänge der Natur wieder zu entdecken, den gedeckten Tisch vor unserer Haustüre zu genießen und die Wirkkräfte der Natur wieder zu entdecken, wie z.B. Kräuterwissen für die Gesundheit zu nutzen, Alkoholdestillation hilft bei der Herstellung von Urtinkturen und homöopathische Mittel.

Im Rahmen der Naturschule Schwaz werden viele themenbezogene Wissenskurse angeboten, die ein autarkes Leben in allen Bereichen einfach machen, z.B. eigene Herstellung von Kräutersalben, pflegende Seifen und Kosmetika ohne Chemie. Auch die einfache Herstellung von biologischer flourfreier Zahncreme, ätherische Öle, verschiedene Milchprodukte zeigen die einfachen Techniken, dies alles selber zu tun. Auch technische Bereiche für ein autarkes Leben gibt es in vielen Bereichen abzudecken, wie z.B. Holzkohleherstellung für Terra 'Preta im selbstgebauten Meiler, Bau eines Kompostklos, Solarkocherbau, u.v.m.

Gemeinsam statt einsam

Wichtig ist auch zu erfahren, wie effektiv und freudvoll eine Gemeinschaft Gleichgesinnter sich gegenseitig unterstützen kann. Im Ackerbauprojekt werden verschiedene Anbaumethoden zur Selbstversorgung praktiziert (z.B. Permakultur, Kraterbeete) und ermöglichen vielen in der Ackerbaugemeinschaft die Selbstversorgung.

Wir müssen wieder lernen, uns gegenseitig mit unseren Fähigkeiten zu unterstützen.
So entstehen tragfähige Gemeinschaften und Autark werden wird für jeden einfach.

Weitere Projekte der Lebensinsel:

  • Selbstversorgerprojekt, Gemeinschaftsgarten
  • Interessensgemeinschaft Wahrheit und Freiheit
  • Interner Marktplatz Menschen für Menschen mit eigener Währung (LINFO)

Du willst mehr über Eckhard Emde erfahren?

Weitere Infos über den Verein Lebensinsel und deren Aktivitäten und Angebot findest Du hier: autark-werden.at